Was kostet ein Treppenlift?

Wenn die Treppe im Alter zum Hindernis wird, kann ein Treppenlift das Hindernis überwindbar machen. Welcher Treppenlift passt auf meine Treppe? Welche Förderungen können in Anspruch genommen werden, um den finanziellen Aufwand so gering wie möglich zu halten? Wie hoch sind Treppenlift Kosten?

Was ist ein Treppenlift?

Ein Treppenlift ist eine technische Anlage, welche mithilfe von ein bis zwei Schienen auf den Treppenstufen befestigt wird. Hierfür ist es lediglich im Preis ein Unterschied, ob die Treppe gerade ist oder eine Kurve hat. Die Fahreinheit kann mit einem Sitz ausgestattet sein, für Personen, die sich im Haus sonst zu Fuß bewegen oder mit einer Plattform, welche mit dem Rollstuhl befahren wird. Die Steuerung passiert über die Bedieneinheit, welche wahlweise an der Armlehne (beim Sitzlift) oder an einem Kabel befestigt ist.

Es gibt folgende Liftarten:

  • Sitzlift
  • Plattformlift
  • gerader Treppenlift
  • kurviger Treppenlift
  • Außenlift
  • Aufzug

Treppenlift oder Aufzug?

Der Einbau eines Treppenlifts ist im Vergleich zum Einbau eines Aufzugs simpel und unkompliziert. Die Schienen werden an den Treppenstufen oder an der Wand (je nach Modell) befestigt und die Fahreinheit wird darauf positioniert. Es ist hierfür meist nicht notwendig, Wände, Decken o. ä. zu verändern. Die einzige Voraussetzung, für den Einbau eines Treppenlifts ist, dass die Treppe mindestens 36 cm breit ist. Zu beachten ist hierbei, wenn noch andere Personen im Haushalt leben, dass der begehbare Teil der Treppe erheblich an Breite verliert. Bei einer schmalen Treppe kann das schon mal eng werden.

Sollte es zu eng werden, so kann ein Aufzug eingebaut werden. Wenn an einer anderen Position im Haus (wahlweise auch außen) die Möglichkeit besteht, dass ein kleiner Aufzug eingebaut werden kann, so ist dies auch eine gute Lösung. Hierfür wird eine Öffnung in die Raumdecke geschnitten, die gerade so groß ist, dass der Aufzug hindurch fahren kann. Im Gegensatz zum Treppenlift bewegt sich der Aufzug senkrecht nach oben. Der Treppenlift folgt der Steigung der Treppenstufen.

Je nach Anforderungen des Nutzers ist es wichtig, dass die Entscheidung Treppenlift oder Aufzug sorgfältig abgewogen wird. Hierbei sollte nicht nur die Gegenwart im Auge behalten werden, sondern auch die Zukunft, viele Erkrankungen sind fortschreitend, somit kann es sein, dass absehbar ist, dass in Zukunft sich die Situation verändert wird und dass die gewählte Option dann anpassbar ist.

Treppenlift Kosten beim Einbau

Bevor sie sich für einen Anbieter entscheiden ist es wichtig, dass sie sich umfassend beraten lassen. Jeder Anbieter hat andere Produkte, mit anderen Möglichkeiten. Meist ist es sinnvoll, sich bei unterschiedlichen Anbietern beraten zu lassen und sich im Nachhinein für das Angebot zu entscheiden, welches am passendsten für die aktuelle und zukünftige Situation des Nutzers ist. Normalerweise entstehen für Beratungsgespräche dieser Art keine Kosten. Erfragen Sie dies vor der Beratung.

Folgende Posten können auf einer Rechnung für eine Treppenlift erscheinen:

  • Kosten für die Anlage
  • Arbeitszeit
  • Dringlichkeitszuschlag

Die Kosten für einen standardmäßigen, geraden Treppenlift liegen bei ca. 4000 €. Gerade so viel, wie die Pflegekasse für die „Wohnumfeld verbessernde Maßnahmen“ als Zuschuss gewährt. Je nach Ausstattung, Länge und Kurven sind den Preisen nach oben hin keine Grenzen gesetzt.

Warum sind kurvige Treppenlifte teurer?

Im Vergleich zu einem geraden Standardtreppenlift, welcher meist bei den Anbietern schon auf Lager ist, muss ein kurviger Treppenlift genau an die vorhandene Treppe angepasst werden. Er ist somit eine Sonderanfertigung. Um eine Sonderanfertigung herstellen zu können, benötigt es größere Personalressourcen. Somit wird ein höherer Satz Arbeitszeit in der Rechnung auftauchen.

Gibt es finanzielle Unterstützung für den Einbau eines Treppenlifts?

Ja, es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie der Einbau eines Treppenlifts finanziell unterstützt werden kann. Hierfür kommen unterschiedliche Optionen infrage, hier die Gängigsten:

Name der Forderung Erläuterung Voraussetzungen Wo beantragen? Betrag
Wohnumfeld verbessernde Maßnahmen Für den Einbau eines Treppenlifts oder für den barrierefreien Umbau eines Badezimmers gewährt die Pflegekasse bis zu 4000 € Zuschuss. Pflegegrad 1-5 Pflegekasse Bis zu 4000 €
Berufsgenossenschaft Wenn der Treppenlift aufgrund eines Arbeitsunfalls notwendig wird, ist der zuständige Träger die Berufsgenossenschaft. Notwendigkeit wegen Arbeitsunfall oder Berufskrankheit (auch Weg zur Arbeit) Berufsgenossenschaft Vollständige Kostenübernahme
KfW Die KfW vergibt Investitionszuschüsse für altersgerechtes Bauen. Absicht zum barrierefreien Umbau/Hausbau vor der Baumaßnahme bei der KfW verschiedene Möglichkeiten, von prozentualen Zuschüssen, bis hin zum Kredit
Länderspezifische Förderung in vielen Bundesländern gibt es Programme zur Förderung des barrierefreien Wohnraums. Ortsgebunden, wenn Baumaßnahme zum Beispiel in Bayern stattfindet, kann der Zuschuss des Freistaats Bayern beantragt werden. Weitere Voraussetzungen gibt es auf den Webseiten der örtlichen Behörden. Beim entsprechenden Bundesland, siehe Informationen der Länder. Siehe Informationen auf der Webseite des Bundeslandes
Sozialamt Wenn keine andere Forderung infrage kommt und der Nutzer den Treppenlift auch langfristig braucht, diesen nicht selbst bezahlen kann, dann kommt das Sozialamt infrage. Der Nutzer den Treppenlift nachweislich nicht selbst bezahlen und ist auch langfristig auf diesen angewiesen. Sozialamt des Wohnortes Anteilige Übernahme nach individueller Finanzprüfung des Nutzers
Was muss bei der Beantragung von Zuschüssen beachtet werden?

Um einen finanziellen Zuschuss für den Einbau eines Treppenlifts zu erhalten, können Sie Anträge für Fördermaßnahmen stellen. Sie sollten sich vorab umfassend informieren, welche Fördermaßnahmen für den Nutzer infrage kommen. Die meisten Zuschüsse müssen beantragt werden, bevor die Einbaumaßnahme beginnt. Andernfalls kann zum Beispiel die „Wohnumfeld verbessernde Maßnahme“ nicht gewährt werden.

Der Antrag wird größtenteils formlos, in seltenen Fällen auch online gestellt. Es werden Dokumente wie das Angebot des Herstellers, Nachweise über die Notwendigkeit des Treppenlifts und manchmal auch Angaben über die finanzielle Situation des Nutzers benötigt. Informationen, welche Dokumente oder Antragsform für die bestimmte Förderung notwendig sind gibt es von den infrage kommenden Trägern, auf den Webseiten oder auf Nachfrage. Sicher ist, dass die Entscheidung schneller fällt, wenn direkt zu Beginn alle notwendigen Dokumente eingesendet wurden.

Fazit

Der Treppenlift überwindet die Treppe für den Nutzer, wenn dieser nicht mehr selbst dazu in der Lage ist. Die Treppenlift Kosten richten sich nach den Bedürfnissen des Nutzers und den baulichen Anforderungen. Der günstigste Treppenlift kostet ca. 4000 €. Mit den Kosten steht der Nutzer nicht allein da. Barrierefreies Bauen und Wohnen wird von vielen Stellen gefördert. Es ist wichtig, sich vor der Auftragserteilung über Fördermaßnahmen zu informieren und diese zu beantragen. Nur so kann man einen Treppenlift günstig kaufen.

Menü

Wir nutzen Cookies, um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren. Einige dieser Cookies sind für uns zwingend erforderlich, damit unsere Seite funktioniert, aktivieren sie jedoch erst, wenn du auf Akzeptieren klickst. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen